Udo Lorenzen

Mikrokosmische Landschaften Band 1

Übergreifende Konzepte in der chinesischen Medizin

2006, 656 Seiten, ISBN 978-3-87569-165-8

Dieser Titel ist leider vergriffen und bei einem anderen Verlag erschienen. Sie können den Titel über unsere Buchhandlung naturmed hier bestellen >>Mikrokosmische Landschaften neu.

 

Die Karte der inneren Landschaft Neijing Tu ist die Abbildung eines Prozesses der inneren Alchimie Chinas und eine Darstellung des kleinen himmlischen Kreislaufs im stillen Qigong. Auf dieser Karte ist der menschliche Körper als ein Mikrokosmos abgebildet, der dem Makrokosmos bis ins Detail nachempfunden ist. Im vorliegenden Buch werden im 1.Teil die Stufen des Weges zur Unsterblichkeit dargestellt und mit Hilfe der „Karte des inneren Gewebes“ Neijing Tu visualisiert. An 50 Textstellen, die im Bild enthalten sind, wird diese Form der daoistischen Alchimie ausführlich analysiert und kritisch kommentiert. Im zweiten Teil werden die acht außergewöhnlichen Gefäße Qi Jing Ba Mai durch Übersetzungen aus den wichtigsten klassischen Texten der chinesischen Medizin vorgestellt. Ihre traditionellen Anwendungsbereiche sind ebenso beschrieben wie moderne Behandlungstechniken. Die langjährigen Erfahrungen des Autors mit den acht Gefäßen sind hier ebenfalls praxisrelevant dokumentiert. Der dritte Teil des Buches beschreibt die Essenz der Punkte von Du Mai und Ren Mai. Aus vielen Akupunkturklassikern extrahiert wird ihre Heilwirkung ausführlichst dargestellt und auf die heutige Praxis übertragen. Allein die Besprechung dieser Punkte macht ein Drittel des Buchumfangs aus. Wie kann man überhaupt chronische Krankheiten heilen, wenn man kein Wissen über die vielfältige Dynamik der Du Mai- und Ren Mai-Punkte hat? Die Fülle an Informationen hat es notwendig gemacht, das Gesamtwerk thematisch in zwei Bände aufzuteilen. So werden in einem zweiten Band weitere wichtige Konzepte der chinesischen Medizin vorgestellt, die eine vernetzende Funktion im Zusammenspiel der Wandlungsphasen haben. Damit ist für eine gleichmäßige Berieselung unserer mikrokosmischen Landschaft mit allen lebenswichtigen Energien und Substanzen gesorgt (San Jiao, Tan Zhong, Xin Bao Luo und Ming Men).


vergriffen


Autor bei Müller und Steinicke

  • Stefan Müller-Gißler

    Ursprünglich Autor eines der ersten deutschen Fachbücher für Lokale Netzwerke (Hanser Verlag). Im Laufe der Zeit wurde die TCM immer mehr zum Steckenpferd. Durch jahrelanges Takewondo kannte ich die asiatische Denke etwas. Das erste Buch zusammen mit Josef Hummelsberger über Tuina lernte mir dann die Zusammenhänge zwischen Punkten, Meridianen und deren Wirkungen. Etwa 20 Bücher später fängt man langsam an, etwas zu verstehen. Alles, was man über die TCM wissen muss, steht in geschriebener Form in unserer Buchhandlung. Nach vielen Jahren des Lesens und Fragens (und des Ausprobieren) komplettiert sich ein grundlegendes Wissen, das je tiefer man gräbt, immer vielschichtiger wird - und die Demut vor der unglaublich interessanten Thematik wächst stetig.